Leibrente

Eine Leibrente wird über die Lebenszeit einer oder mehrerer Personen gezahlt. Sie ist zeitlich nicht befristet und endet erst nach dem Ableben des Leibrentenbeziehers.
Eine Kapitalisierung einer Leibrente kann unter Zuhilfenahme von sogenannten Sterbetafeln vorgenommen werden.