Sondereigentum

Im Grunde alles was nicht zum Gemeinschaftseigentum gehört. Eine genaue Abgrenzung zwischen dem Sonder- und dem Gemeinschaftseigentum ist allerdings wichtig. Als übergeordneter Begriff dient das Wohneigentum welches aus dem Sondereigentum in Gemeinschaft mit den Miteigentumsanteilen am Gemeinschaftseigentum besteht. Sondereigentum kann auch an Räumen gebildet werden, die nicht zu Wohnzwecken dienen, so zum Beispiel Praxen, Büros, Ladenräume und so weiter. Definiert sind das Sonder- und das Gemeinschaftseigentum in der Teilungserklärung.