Schönes Einfamilienhaus auf einem Eigentumsgrundstück mit sanierter Fassade und neuem Dach und Garage im Haus

Preis
175.000,00 EUR
Wohnfläche
ca. 140,00 m²
Zimmer
6
Grundstücksgröße
ca. 514,00 m²

Zusatzinformationen

Objekt-Nr
48
Objektart
Einfamilienhaus
Adresse

Wilhelm-Busch-Straße 12
31319 Sehnde - Bolzum
Deutschland

Bezug ab
sofort
Bodenrichtwert
100,00 EUR/m²
Badezimmer
1
Schlafzimmer
1
Garage/Stellplatz
Garage
Anzahl Garage/Stellplatz
1
Ausstattungen
Einbauküche
Gäste WC
Keller
Terrasse
Letzte Modernisierung/Sanierung
2008
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Qualität der Ausstattung
normal

Energieausweis

Energieausweis Art
Bedarfsausweis
Energieausweis ausgestellt am
23.05.2016
Energieausweis Gültigkeit
22.05.2026
Baujahr nach Energieausweis
1970
Gebäudetyp
Einfamilienhaus
Klasse
G
Kennwert
204,00 kWh/(m²*a)
Wesentlicher Energieträger
Gas
Energieverbrauch für Warmwasser enthalten
ja
Heizungsart
Zentral
Befeuerungsart
Gas

Provision

5,95% inkl. 19% MwSt. Die Provision ist fällig und verdient mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Sie ist nicht abhängig vom Termin des Besitzüberganges.

Dokumente

Grundriss PDF
EG
DG
Objektbeschreibung

Verkauft wird ein freistehendes Einfamilienhaus im Sehnder Ortsteil Bolzum. Das Haus steht auf einem rund 514 m² großen Eigentumsgrundstück. Bebaut ist das Haus mit einem Haus der ehemaligen Firma "Okal". Inzwischen sind sehr grundlegende Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle erfolgt, insofern hat das jetzige Haus mit dem Original der Firma nicht mehr viel zu tun. Beispielsweise sind die alten Fassadenplatten entfernt und entsorgt worden. Das ist unmittelbar vor der Erneuerung der Fassade mit einer Isolierklinkerfassade im Jahr 2008 erfolgt. Das Dach ist erneuert und die Dachrinnen/Fallrohre sind im Zuge der Maßnahme ebenfalls erneuert. Die Ausführung erfolgte in Kupfer. Die Badsanierung war im Jahr 2003. Seit 2006 steht ein Gartenhäuschen in den Maßen 4m x 3m x 2,4 m auf dem Grundstück. Die Fenster, Kunststoffrahmen/Isolierverglasung, sind 2001 getauscht, das Erdgeschoss erhielt bei dieser Maßnahme an allen Fenstern elektrische Aussenrollläden. Die Garage liegt unter dem Haus und hat ein elektrisches Rolltor. Von der Garage führt direkt eine Tür in den Keller des Hauses. Das Haupthaus, exklusive Anbau, ist vollständig unterkellert. Der Keller hat normale Stehhöhe und ist trocken. Im Keller befindet sich eine Toilette und eine Dusche. Die Gaszentralheizung ist aus dem Jahr 2000 und verfügt über eine externe Warmwasserbereitung. Es handelt sich um eine Buderus Heizung des Typs G 124 X 20. Die Sanierung der Aussentreppe mit Edelstahlgeländer ist Ende 2008 in Angriff genommen worden. Der Anbau ist massiv ausgeführt, der Zustand ist derzeit der eines Rohbaues. Hier müssen noch die Endarbeiten durchgeführt werden. Über den Anbau gelangt man durch eine große Terrassentür in den Garten. Zusammenfassend ist zu sagen, dass sämtliche Maßnahmen in hochwertiger Qualität durchgeführt worden sind. Ganz zum Schluss sei erwähnt das sich eine wertige Einbauküche im Haus befindet, die, ebenso wie die hochwertigen Elektrogeräte, vom Käufer übernommen werden kann.

Ausstattung

Das Haus bedarf einiger Sanierungsmaßnahmen im Innenbereich. Davon ausgenommen sind das Bad und die Küche. An dieser Stelle ein kleiner Ausriss der wahrscheinlichen Arbeiten: - Elektrik, in weiten Teilen vermutlich 2-adrig - Sämtliche Böden, in Keller und Anbau inkl. Estrich - Sämtliche Wände und Decken, überwiegend Holz - Bei Bedarf das Anlegen einer Terrasse - Eventueller Ausbau Dachgeschoss, Endarbeiten Zurzeit ist das Haus im Dachgeschoss nur zum Teil und unvollständig ausgebaut. Möglicherweise bestand zum Bauzeitpunkt keine Genehmigung seitens des Bebauungsplanes. Inzwischen haben so gut wie alle anliegenden Nachbarhäuser ausgebaute Dachgeschosse. Eine Nutzung sollte also möglich sein. Dadurch würde sich die Wohnfläche auf rund 140 m² erweitern und es würden mindestens 2 Zimmer mehr zur Verfügung stehen. Zurzeit ist diese Frage auf dem Wege der Klärung. Bitte beachten Sie: - Das oben im DG eingezeichnete Bad ist eine Option, die der verhandenen räumlichen Vorbereitung folgt. Das Bad ist nicht gebaut. - Die im Anbau eingezeichnete Tür zum Garten war in der originalzeichnung so vorgesehen. Die tatsächlich hergestellte Lösung ist allerdings, deutlich besser und wertiger, als verschiebbare Tür an der Stirnseite ausgeführt.

Sonstiges

Der Energieausweis liegt für das Objekt vor. Die Einstufung ist derzeit nicht sehr gut. Die Gründe dafür liegen in derzeit noch nicht zu Ende ausgeführten Baumaßnahmen. So ist zum Beispiel der Kellerboden und die -decke noch nicht isoliert. Außerdem ist das Dach des Anbaus ebenfalls noch nicht isoliert. Laut Energieberater ist durch diese Maßnahmen im Zuge des normalen Ausbaus eine Einsparung von rund 30% zu erzielen. Damit wäre der Energieausweis im Bereich von 140/145 kWh(m²*a) in der Einstufung "E" und damit in einem guten Bereich für eine gebrauchte Immobilie dieser Baualtersklasse. Das Baujahr des Hauses ist ca. 1970, das Baujahr der Heizanlage (siehe Angaben im Energieausweis) ist das Jahr 2000.

Lage

Der Ortsteil Bolzum liegt mitten im Grünen und in der Nähe eines Teils des Mittellandkanals. Sehnde selbst ist mit Auto rund 5 Minuten entfernt. Algermissen erreichen Sie mit dem Wagen in etwa 10 Minuten.